Selbsthypnose-Training für krebskranke Menschen

Selbsthypnose wirkt sich positiv auf das körperliche und seelische Wohlbefinden aus und kann das Schmerzempfinden hilfreich beeinflussen. Der Verein Pallium bietet in Zusammenarbeit mit Eugenie Pia Lerach, Psychologische Beraterin und Hypnosetrainerin, ein Selbsthypnose-Training für krebskranke Menschen an.

Die Teilnehmer treffen sich jeweils dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr im Pallium-Seminarraum, Weidmattenstraße 2 (über der Rheintal-Apotheke), 77815 Bühl-Vimbuch. Kosten pro Abend sind 5,00 Euro. Für Pallium-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.

In dem fortlaufenden Training erlernen Betroffene in sanfter Weise die Selbsthypnose, die durch weitere Entspannungs-Hypnosen Vertiefung findet. Interessenten, die teilnehmen möchten, werden um Anmeldung gebeten,  E-Mail info@pallium-care.de. Vor der ersten Teilnahme führt die Kursleiterin ein persönliches Gespräch mit dem Betroffenen.

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.