Mehrfachblutspender geehrt

Im Rahmen der letzten Ortschaftsratssitzung wurden Mehrfachblutspender aus Vimbuch geehrt. Blutspender werden nie erfahren, wem sie mit ihrem Blut geholfen haben. Diese Haltung ist von Solidarität und Verantwortungsgefühl geprägt, sie zeugt von großem Mitgefühl für Menschen, die dringend auf Bluttransfusionen oder auf Medikamente, die aus Blutpräparaten hergestellt werden, angewiesen sind.

In Deutschland werden jeden Tag etwa 15.000 Blutspenden gebraucht – und dieser Bedarf wächst stetig an. Deshalb sollte die Ehrung nicht nur dazu dienen, langjährige Blutspender zu würdigen und ihnen zu danken, sondern auch dazu, für das Blutspenden zu werben. Denn es kann gar nicht genug Spenden geben.

Für zehn Spenden erhielten Anja Hein, Berthold Falk und Reinhold Kraft die Ehrennadel in Gold. Hildegard Hörig und Max Reger spendeten 25 Mal Blut und erhielten die Ehrennadel in Gold mit Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25. Uwe Burkart erhielt für 50 Blutspenden die Ehrennadel in Gold mit Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50.
Für 75 Spenden erhielt Monika Kraus die Blutspenderehrennadel in Gold mit Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 75.

Herzlichen Dank allen Blutspendern, die mit ihrem Blut andere Menschen neue Hoffnung schöpfen lassen.

Ihr Ortsvorsteher
Manuel Royal

Von links: Gerlinde Kohler, DRK OV Bühl, Ortsvorsteher Manuel Royal, Hildegard Hörig, Monika Kraus, Uwe Burkart, Max Reger und Reinhold Kraft

Bild © Annette Arnheiter

Autor: Uwe Burkart

1. stellvertretender Ortsvorsteher

Kommentare sind geschlossen.