Kommunionkinder spenden für den Verein Wassertropfen in Kehl-Kork

Mit anderen Kindern ihre Freude teilen: Das wollten zahlreiche Kommunionkinder des Kirchspiels Vimbuch und der Pfarrgemeinde Moos. Sie verzichteten auf die üblichen Rückgeschenke und spendeten für den Verein „Wassertropfen“ in Kork. Stolze 777,00 Euro konnten die Kinder nun dem Verein übergeben. Kassiererin Cornelia Himmelsbach freute sich über den Geldsegen, mit dem weitere Geräte, die die Bewegung der erkrankten Kinder fördern, angeschafft werden können.

Bei einem kleinen Rundgang durch die, dem Epilepsiezentrum Kork angeschlossene, Oberlinschule erfuhren die Erstkommunionkinder mehr über die Einschränkungen der Kinder und besichtigten auch das Therapiebad. Dieses hatte 2012 geschlossen werden müssen und wurde durch den Verein „Wassertropfen“ saniert, sodass seit 2015 Kinder dort wieder Bewegungsangebote erhalten.

Die Erstkommunikanten sammelten bei dem Besuch neue Erfahrungen und bekamen das Gefühl vermittelt, einen kleinen Mosaikstein dazu beitragen zu können, dass die Kinder trotz ihrer Behinderung Spaß an der Bewegung haben können.

Quelle Bild umd Text: Pfarrgemeinde Kirchspiel Vimbuch-Weitenung-Moos, www.pfarrgemeinden-vimbuch-weitenung-moos.de, 30.Mai 2017

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.