Jubiläumswäldchen ist wieder begehbar

Engagierte Vimbucher pflegten das 2004 angelegte „Jubiläumswäldchen“. Für alle Vimbucher Kinder, die im Jahr der 850-Jahr-Feier das Licht der Welt erblickten, wurde ein Bäumchen gepflanzt, das mittlerweile eine stattliche Größe erreicht hat. Leider wuchsen in diesem Wäldchen auch nicht gewünschte Pflanzen. Frank Kistner und Thomas Schlien, Väter zweier „Jubiläumskinder“, motivierten die Vorstandschaft des Heimatvereins, gemeinsam Hand anzulegen und das Wäldchen zu pflegen und wieder begehbar zu machen. Uwe Burkart, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins, stand mit seiner Erfahrung und seinen Fachkenntnissen zur Seite. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Truppe hatte sogar viel Spaß beim gemeinsamen Arbeitseinsatz.

Herzlichen Dank für dieses Engagement!

Ihr Ortsvorsteher
Manuel Royal

© Manuel Royal

Frank Lienhart, Klaus Seibicke, Thomas Schlien, Frank Kistner, Patric Kohler, Uwe Burkart
© Manuel Royal

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.