Gemeinsam Gärtnern

Wer würde gerne selbst Gemüse anbauen? Wer würde sich freuen andere Menschen näher kennen zu lernen und mit ihnen gemeinsam einen Gartenbereich zu gestalten, mit ihnen zu diskutieren, Neues auszuprobieren oder voneinander zu lernen? Eine Vimbucher Initiative mit den vier Arbeitsgruppen „Allengerechtes Wohnen“, „Neues Ortszentrum“, „Verkehr“ und „Kulturelles Leben“ macht dieses möglich.

Eine der dort entstandenen Gruppen möchte gemeinsam Gärtnern und sucht Interessierte ohne oder auch mit eigenem Garten, ohne oder auch mit Erfahrungen im Umgang mit Pflanzen, die sich alters- und kulturunabhängig gegenseitig u.a. beim Anbauen und dadurch auch beim Selbstversorgen unterstützen wollen.

Ein Geländebereich, der auch erweiterbar wäre, steht zur Verfügung. Jede(r) Mitmachende erhält darin eine Parzelle, die sie/er nach eigenen Vorstellungen bepflanzen kann. Die Größe der Parzelle ist überschaubar, dadurch kann auch der Unerfahrene ohne Freizeitstress experimentieren.
Eventuell können auch Kleinbereiche für Kinder abgegrenzt werden, da diese viel Freude an eigenverantwortlicher Gartenarbeit haben. Jeder kann eine eigene Kräuterauswahl, verschiedene Salate, unterschiedliche Sträucher mit Beeren, seltene Tomatensorten, Paprika, usw. anpflanzen.
Auch die Form der bewirtschafteten Beete ist variabel. So können unter anderem Hügelbeete, normale flache Beete, Hochbeetformen oder Kräuterspiralen angelegt werden.

Interesse geweckt? Wir würden uns freuen, wenn Sie sich unter der Mailadresse aggarten.vimbuchneudenken@gmail.com mit uns in Verbindung setzen könnten. Sie erhalten dann eine Rückmeldung über den Ort und den Zeitpunkt des ersten Treffens, bei dem die weitere Vorgehensweise für die Projektgestaltung besprochen werden soll.

Die Projektgruppe

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Website auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.