Ende der Fasnacht

Am Dienstag, 13. Februar 2018 wurde die Hexe verbrannt, die Fastnachtszeit ist wieder vorbei. „Schade“, sagen die einen, „endlich“, sagen die anderen. Die Vimbucher Narren können auf eine schöne Kampagne zurückblicken. Die tolle Stimmung bei den Kappensitzungen, Hemdglunkerlesball und Kinderkappensitzung sowie die begeisterten Kinder, die am schmutzigen Donnerstag mit Sondbachschlorben und Hilwedritsche durch den Ort zogen, zeigen das große Interesse an der Fastnacht in unserem Ort.

Sehr erfreulich ist, dass in der närrischen Zeit bei uns alles friedlich ablief – und noch mehr freue ich mich über das große Verständnis der Anwohner rund um die Tullahalle. Sicher war es mal etwas laut. Danke, dass Sie bereit waren, den Narren ihren Spaß zu gönnen und auch mal ein „Ohr zugedrückt“ haben.

Ihr Ortsvorsteher
Manuel Royal

Kleines Jubiläum von Alessia und Simon: Es war die 5. Kampagne als Feurios Tanzpaar

Bild: © Manuel Royal

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.