Defibrillator im Gasthaus Engel

Bei 85 Prozent aller plötzlichen Herztode liegt anfangs ein Kammerflimmern vor. Ein Defibrillator kann diese elektrisch kreisende Erregung im Herzen durch gleichzeitige Stimulation von mindestens 70 Prozent aller Herzmuskelzellen unterbrechen. Entscheidend bei der Defibrillation ist der frühestmögliche Einsatz, da die durch das Kammerflimmern hervorgerufene Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff binnen kurzer Zeit zu massiven neurologischen Schäden führen kann.

Aus diesem Grund werden auch im öffentlichen Raum immer mehr automatisierte externe Defibrillatoren (AED) platziert. Der erfolgreiche Einsatz eines AED steht und fällt mit der richtigen Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Der AED ist nur eine Ergänzung, kein Ersatz.

Auch in unserem Ort befinden sich Geräte, die helfen können, Leben zu retten.

Kürzlich hat Jürgen Kohler vom Hotel Engel eines angeschafft.

Wir freuen uns, dass ein solcher Assistent für die Herz-Lungen-Wiederbelebung in unserer Ortsmitte zur Verfügung steht. Der AED befindet sich an der Rezeption des „Engel“ in einem grünen Kasten.

Es ist wichtig, dass diese Information möglichst weit gestreut wird.

Dies nahmen Ortschaftsräte und Vereinsvertreter zum Anlass für eine Schulung durch das DRK. Am Samstag fand man sich im Bernhardussaal ein, den die Pfarrgemeinde freundlicherweise zur Verfügung stellte, um Kenntnisse in Erster Hilfe aufzufrischen und sich in die Anwendung eines AED-Geräts einweisen zu lassen.

So wurde Theorie vermittelt, aber auch viel geübt. Wie genau war das mit der stabilen Seitenlage? Für alle war es ein gelungener Morgen. Niemand wünscht sich, diese Kenntnisse anwenden zu müssen. Aber nach dieser Schulung fühlt man sich für den Fall der Fälle doch besser gewappnet.

Im Anschluss wurde das Gerät im „Engel“ genau unter die Lupe genommen. Das Personal hat eine Schulung erhalten und kann in Notfällen Unterstützung leisten, wie Jürgen Kohler erläuterte. Und nun gibt es in Vimbuch einige Leute mehr, die sich gut auskennen.

Die Anwendung des AED ist inzwischen fester Bestandteil der Erste-Hilfe-Kurse, die das DRK regelmäßig anbietet.

Ihr Ortsvorsteher
Manuel Royal

 

Grundlagen der Ersten Hilfe wurden anschaulich erklärt

Johannes Moosheimer bringt Patric Kohler in die stabile Seitenlage, DRK-Ausbilder Neumann gibt Tipps

Der AED im „Engel“: Stefanie Stedry, Ausbilder Neumann, Jürgen Kohler, Patric Kohler, Yvonne Moretti

Bilder: Manuel Royal

Autor: Manuel Royal

Ortsvorsteher

Kommentare sind geschlossen.