Besonderes Konzerterlebnis am 2. Advent

Ein besonderes Konzerterlebnis konnten die Besucher des Jahreskonzertes am vergangenen 2. Adventssonntag in der Vimbucher Tullahalle erleben. Mit einer komplett umgestalteten Bühne und stimmungsvollen Lichtinstallationen wurde aus der nüchternen Sporthalle ein Konzertsaal geschaffen, der den Gästen einen idealen Rahmen bot, um das abwechslungsreiche musikalische Programm genießen zu können.

Der erste Teil des Doppelkonzertes wurde von dem Gastverein aus Altschweier mit der „Nabucco Overture“ fulminant eröffnet. Vivaldis „Konzert für zwei Trompeten“ mit den Solisten Stefan und Uwe Vollmer sowie dem Posaunensolo „Gentlemen“ gespielt von Christoph Mangold zeigten, welche musikalische Qualität bei den Altschweirern vorhanden ist. Südamerikanisches Temperament war in „El Cumbanchero“ deutlich spürbar, bevor der Dirigent Oswald Windrich mit seinen Musikern dann noch mit dem vorgetragenen „Florentiner Marsch“ wieder die Freunde der traditionellen Blasmusik glücklich machte.

Für den zweiten Teil des Konzertabends hatten die Vimbucher Musikanten unter ihrem Dirigenten Alfred Hess einige musikalische Leckerbissen vorbereitet. Nach dem eröffnenden „Jubilance“ wurden in der Tondichtung „Terra di Montagne“ schöne Stimmungsbilder über ein „Land der Berge“, so der Untertitel dieses Musikstückes  vermittelt. Mit der Filmmusik zu „How to train your Dragon“ bediente der Musikverein in einer interessanten Zusammenstellung alle Genießer von moderner Begleitmusik zu dem auf junge Zuschauer zugeschnittenen Animationsfilm. „Fascinating Drums“ lautet der Titel, unter dem der Vimbucher Schlagzeuger Matthias Eckerle unter Beweis stellen konnte wie perfekt er sein Instrument beherrscht.

Mit der wunderschönen Polka „Böhmische Liebe“ war auch die inzwischen wieder sehr populär gewordene böhmische Blasmusik im Konzert vertreten. Die Zuhörer dankten dies mit viel Applaus, bevor sie dann noch mit dem herrlichen Marsch „Kaiserin Sissi“ ein Werk mit Ohrwurm-Qualität belohnt wurden.

Der Musikverein Vimbuch bedankt sich bei allen Gästen, die bei diesem Konzertabend mit dabei waren.

Quelle Bild und Text: Frank Kistner

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.