Barbara Lienhart – neue Konrektorin an der Tullaschule

Im Rahmen der Adventsfeier wurde in Vimbuch die neue Konrektorin Barbara Lienhart eingeführt. Bereits in den Sommerferien hat sie ihre neue Tätigkeit an der Grundschule in Vimbuch aufgenommen. Damit erfolgte nach dem Wechsel von Vorgänger Maik Heinrich ein nahtloser Übergang.

Im Juni dieses Jahres nahm sie noch als Fachberaterin für Schulentwicklung die Tullaschule im Rahmen der Evaluation „unter die Lupe“.

Dass die Pädagogin in der Schule bestens angekommen ist, zeigte sich vor allem in einem ihr gewidmeten Liedbeitrag. Während die Kinder im Refrain sich freuten: „Lustig, lustig, trallallallor, Frau Lienhart ist jetzt Konrektor“, erzählt der Lehrerchor, dass sie sich gut mit Medien auskenne, sich viel Zeit nehme und erst am Schluss an sich denke und vor allem auch das Herz am rechten Fleck habe: „Wir lassen dich nicht mehr weg“.

Begeisterung sprach auch aus den Worten von Schulleiterin Brigitte Neubert, die die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement lobte. Derzeit entwickelt sie entsprechend dem neuen Bildungsplan einen Medienentwicklungsplan für die Schule. Außerdem ist sie Klassenlehrerin der dritten Klasse.

Von einem Glücksfall für die Schule sprach auch Elternbeiratsvorsitzende Judith Feuerer, die Lienhart im Namen des Elternbeirates und Fördervereins willkommen hieß.

Quelle: Bühler Stadtnachrichten, 01/2018

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.