Aromatischer Hochlandkaffee aus Peru

Der Pidecafé ist aromatischer Hochlandkaffee aus Peru, besteht aus 100 Prozent Arabica und stammt aus kontrolliert ökologischem Anbau. Er ist schonend langzeitgeröstet und fair gehandelt; das heißt, die peruanischen Kleinbauern verfügen über zuverlässige Handelsbeziehungen, was ihnen Rohkaffeepreise deutlich über dem Weltmarktpreis garantiert.

Beim Pidecafé-Projekt stellt dieser höhere Preis die Grundversorgung der Produzenten sicher. Der darüber hinaus gewährte Fairhandels-Zuschlag wird für medizinische Versorgung und Schulungen der Kaffeebauern verwendet. Die Kinder bekommen die Möglichkeit, regelmäßig die Schule zu besuchen. Bei Engpässen oder notwendigen Investitionen helfen zinsgünstige Kleinkredite.

Momentan wird der neue Bühler Stadtcafé mit einem Sonderpreis angeboten, probieren Sie ihn doch einfach mal aus und genießen Sie den fair gehandelten Ökokaffee aus dem Norden Perus.

Öffnungszeiten:

Vimbuch:
mittwochs 9:30 bis 11:30 Uhr
freitags 16:00 bis 18:30 Uhr.

In Bühl (Haus Alban Stolz):
dienstags und samstags 10:00 bis 12:30 Uhr,
donnerstags 10:00 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr.

Autor: Redaktion

Senden Sie uns Texte und Bilder und tragen Sie dazu bei, dass diese Webseite auch Informationen zu Themen darstellt, die Sie interessiert. Wir freuen uns über jede Anregung und Unterstützung! Ihre Redaktion

Kommentare sind geschlossen.